• Deutsch
    • Englisch

UKE Studie

UKE Studie

Die erste Studie mit dem UKE wurde 2022 erfolgreich abgeschlossen. Die Ergebnisse sind überragend und schlagen bestehende diagnostische Goldstandards bezüglich Typ-2-Diabetes weitem. Bezüglich NAFLD/NASH ermöglichen sie völlig neue Zugänge zu Diagnostik.

Der Studienleiter, Herr Professor Dr. Oliver Mann, hat in einem Schreiben u.a. die Ergebnisse zusammengefasst und die weitere Forschungsplanung mit der Lipocyte BioMed skizziert. (Hinweis: Zum Datum des Schreibens firmierte die Lipocyte BioMed GmbH noch als Lipozyt Marker GmbH.)

Besonders zeigt sich, dass durch die Nutzung eines mRNA-Panels mehrdimensionale Analysen möglich sind, was nicht möglich wäre, wenn nur ein einzelner Marker verwendet würde. Ebenso zeigt sich, dass die Betrachtung der Relationen zwischen den Markern (Muster) sehr viel genauere und präzisere Aussagen ermöglicht, als wenn, wie in der klassischen Diagnose, nur Schwellwerte herangezogen würden. Dies drückt sich in einer extrem hohen „Accuracy“ der Ergebnisse (= Produkt aus Sensitivität und Spezifität) von 95% und mehr aus.

Die Studienergebnisse sollen zügig publiziert werden.

Wir erschließen das Potenzial des Fettgewebes

Unterhautfettgewebe (UFG)

Das Unterhautfettgewebe (UFG) spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung und Modulation von Stoffwechselerkrankungen. Es bietet vollkommen neue Ansätze für eine personalisierte Medizin.

Mehr lesen

mRNAs sind ein Schlüssel zur personalisierten Medizin

mRNAs (messenger RNAs)

mRNAs (Messenger-RNAs) übermitteln genetische Informationen im Körper. Sie sind maßgeblich an der Modulation von Stoffwechselprozessen beteiligt, insbesondere an Prozessen des Energiestoffwechsels. Bei Stoffwechselerkrankungen können sie als „drivers of pathology“ angesehen werden.

Mehr lesen

Wir gehen neue Wege in der Diagnostik, der Therapie und der Prävention

Diagnose

Die mRNA-Analyse des UFG bietet völlig neue Einblicke in den Energiestoffwechsel. Insbesondere bei Stoffwechselerkrankungen spielen die aktuelle Dynamik des Körpers und Umwelteinflüsse eine weitaus größere Rolle als die genetische Disposition des Patienten.

Mehr lesen

Therapie

Der Schlüssel zur erfolgreichen Behandlung von Stoffwechselerkrankungen liegt im Eingriff in die der Krankheit zugrundeliegenden biologischen Prozesse. Da die mRNA des UFG in zentraler Weise in die Pathologie dieser Erkrankungen involviert sind, bieten sie einen starken Hebel für die Therapie.

Mehr lesen

Prävention

Ein großer Vorteil der mRNA-Analyse des Unterhautfettgewebes liegt in der sehr frühen Erkennung von Fehlentwicklungen des Stoffwechsels, lange bevor in der Blutanalyse erste Anzeichen erkennbar werden oder körperliche Symptome auftreten. Sie ist daher ein wichtiger Baustein in der präventiven personalisierten Medizin.

Mehr lesen